Gelungener JahresauftaktGelungener Jahresauftakt
NINERS Chemnitz

NINERS Chemnitz

91

:
SYNTAINICS MBC

SYNTAINICS MBC

74

Gelungener Jahresauftakt

NINERS feiern ungefährdeten Derbysieg.

Sachsens beste Korbjäger sind erfolgreich ins neue Jahr gestartet. Am Sonntag setzten sich die Chemnitzer mit 91:74 (40:28) gegen den SYNTAINICS MBC aus Weißenfels durch und heimsten so bereits den neunten Saisonsieg in der easyCredit Basketball Bundesliga ein. Neben dem bärenstarken Darion Atkins, der mit 22 Punkten und zehn Rebounds bereits sein drittes „Double-Double“ der laufenden Spielzeit erzielte, scorten auch Mindaugas Susinskas (14), Frantz Massenat (13), Eric Washington (13) und Malte Ziegenhagen (10) zweistellig. Washington erzielte außerdem drei Assists, drei Rebounds sowie einen Ballgewinn und konnte sich somit über ein gelungenes Debüt im NINERS-Jersey freuen. „Insgesamt bin ich sehr zufrieden, vor allem mit unserer Defensive bis weit ins dritte Viertel hinein. Darauf können wir aufbauen und werden versuchen, in den nächsten Wochen als Team noch besser zusammen zu finden“, sagte Cheftrainer Rodrigo Pastore.

Zu Beginn lieferten sich beide Teams ein rassiges Ostderby, bei dem zunächst Chemnitz durch Treffer von Atkins, Richter und Susinskas mit 10:5 in Front ging, ehe der MBC eine erste Duftmarke setzte und angeführt von Jamel Morris den Spielstand zum 12:14 drehte. Das Highlight des ersten Viertels gelang aber NINERS-Neuzugang Eric Washington mit einem sehenswerten „Buzzerbeater“ zur 21:17-Führung. Im zweiten Viertel wurde Chemnitz seiner Favoritenrolle gegen personell geschwächte Gäste, die ohne Goran Huskic und Jakub Garbacz antreten mussten, dann zunehmend gerecht und setzte sich auch dank zweier Distanztreffer von Susinskas sowie Washington auf 35:25 ab. Kurz darauf zeigte Massenat, der von 2014 bis 2016 beim MBC spielte, an der Freiwurflinie keine Nerven und bescherte Chemnitz eine komfortable 40:28-Halbzeitführung.

Im dritten Spielabschnitt unterstrichen die NINERS ihre defensiven Qualitäten und gestatteten Weißenfels bis zur 25. Spielminute lediglich 33 Punkte, während man selbst deren 57 erzielte. Ohnehin entwickelt sich die Verteidigung allmählich zu einer echten Stärke des Pastore-Teams, das seine Kontrahenten im bisherigen Saisonverlauf bei 42.6 Prozent Feldwurfquote hält – Bestwert in der easyCredit Basketball Bundesliga. Aber auch offensiv fanden die NINERS gegen den MBC zusehends besser ins Spiel und hatten die Partie beim Stand von 70:49 vor dem Schlussviertel praktisch schon entschieden. Coach Pastore nutzte folgerichtig den letzten Durchgang, um seinen Leistungsträgern nötige Verschnaufpausen und gleichzeitig der zweiten Reihe wichtige Spielpraxis zu geben, weshalb Weißenfels noch etwas Ergebniskosmetik betreiben konnte. Dennoch fuhren die NINERS am Ende einen ungefährdeten 91:74-Sieg ein und klettern mit Platz 7 zurück in die Playoffränge.

Ob man sich dort halten kann, werden vor allem die letzten drei Partien der Bundesligahinrunde zeigen. Dabei gastiert Chemnitz kommenden Sonntag zunächst beim Tabellenzweiten Bayern München, ehe man am folgenden Mittwoch das Überraschungsteam aus Göttingen zum Nachholspiel empfängt und vier Tage später in eigener Halle gegen Würzburg antritt. Im besten Fall kann Nelson Weidemann dann nach überstandenem Handgelenkbruch schon wieder sein Comeback feiern, womit die NINERS erstmals seit Saisonbeginn komplett wären. Gleichwohl gilt es, neben Weidemann auch die Nachverpflichtungen Trent Lockett und Eric Washington weiter zu integrieren. „Das Gesicht des Teams hat sich im Vergleich zum Saisonbeginn etwas verändert, aber die Mannschaft hat viel Potenzial“, geht NINERS-Geschäftsführer Steffen Herhold optimistisch ins neue Jahr.

 

TRAINERSTIMMEN

Rodrigo Pastore (Chemnitz): „Wir haben eine sehr solide erste Hälfte gespielt, konnten Anfang des zweiten Viertels sechs Stops in Folge holen und den MBC so bis zur Halbzeitpause bei 28 Punkten halten. Mir gefiel vor allem unsere Aktivität, Einsatz und Kommunikation in der Verteidigung. Offensiv haben wir uns viele gute Würfe erspielt und hätten vielleicht noch ein paar Punkte mehr machen können, wenn die offenen Dreier gefallen wären. Zum Ende hin, als wir dann auch viel rotierten, ließ unsere Leistung etwas nach, aber insgesamt bin ich sehr zufrieden. Bei uns sind noch nicht alle Spieler bei 100 Prozent oder in absoluter Bestform. Aber das ist nach den Verletzungen und Spielerwechseln der letzten Wochen nicht verwunderlich. Wir werden den Spielern helfen, hoffen zudem, dass die Mannschaft jetzt einmal über längere Zeit komplett bleibt und wir als Einheit richtig zusammenwachsen können.“

Igor Jovovic (MBC): „Glückwunsch an Chemnitz zu diesem Sieg. Das war für uns heute eine schwere Aufgabe, bedingt durch unsere eigene Situation und die Qualität der NINERS. Sie sind dieses Jahr ein sehr gutes Team, mit viel Erfahrung, Talent und Athletik. Wir konnten heute dagegen nur mit vier Ausländern antreten, haben dennoch alles versucht, immer wieder unsere Verteidigung gewechselt, um irgendwie im Spiel zu bleiben. Letztlich hat es leider nicht gereicht, auch weil wir 16 Freiwürfe verschenkten und Chemnitz eben ab Mitte des zweiten Viertels das Spiel kontrollierte.“

 

STATISTIK:NINERS Chemnitz vs. SYNTAINICS MBC 91:74 (21:17, 19:11, 30:21, 21:25)

Atkins (22 Punkte), Susinskas (14), Massenat (13), Washington (13), Ziegenhagen (10), Richter (8), Mike (6), Lockett (3), Wimberg (2), Gregori (0)

 

TERMINE:

FC Bayern München vs. NINERS Chemnitz, Sonntag, 09.01.2022, 15:00 Uhr, Audi Dome München

NINERS Chemnitz vs. BG Göttingen, Mittwoch, 12.01.2022, 19:00 Uhr, Messe Chemnitz

Die nächsten Spiele der Niners
DatumSpiel

FC Bayern München

63 : 65

NINERS Chemnitz

So, 09.01.2022: FC Bayern München gegen NINERS Chemnitz

NINERS Chemnitz

87 : 86

BG Göttingen

Mi, 12.01.2022: NINERS Chemnitz gegen BG Göttingen

ratiopharm ulm

77 : 68

NINERS Chemnitz

Sa, 22.01.2022: ratiopharm ulm gegen NINERS Chemnitz
NINERS Chemnitz vs. SYNTAINICS MBC
NINERS Chemnitz

NINERS Chemnitz

91

:
SYNTAINICS MBC

SYNTAINICS MBC

74

Zum Spiel

easyCredit BBL Spieltag 15 NINERS Chemnitz : SYNTAINICS MBC
easyCredit BBL Spieltag 15 NINERS Chemnitz : SYNTAINICS MBCNINERS ChemnitzSYNTAINICS MBC

easyCredit BBL Spieltag 15 NINERS Chemnitz : SYNTAINICS MBC

Die NINERS App
Offizielle NINERS App

Jetzt bei Google Play

Jetzt im App Store