DANKE IVAN!DANKE IVAN!

DANKE IVAN!

Power Forward Ivan Elliott verlässt Chemnitz

Nachdem die NINERS Chemnitz mittlerweile bereits drei Neuzugänge präsentieren konnten, steht nunmehr auch der dritte Abgang fest. Ivan Elliott wird nach zwei Jahren und insgesamt 55 Pflichtspielen im Dress der „Orange Army“ fortan nicht mehr für Sachsens beste Korbjäger auflaufen. „Wir möchten uns bei Ivan für seine gezeigten Leistungen auf und neben dem Feld herzlich bedanken und wünschen ihm, wie auch seiner Familie, für die Zukunft alles erdenklich Gute“, sagt Rodrigo Pastore stellvertretend für die gesamte NINERS-Organisation. Zugleich ergänzt der Chemnitzer Coach: „Ivan war für uns stets ein wertvoller Spieler, aber angesichts der großen sportlichen Herausforderungen in der easyCredit Basketball Bundesliga möchten wir versuchen, uns auf der Powerforward-Position zu verstärken.“

Ivan Elliott kam im Sommer 2018 mit seiner Ehefrau Cherrelle sowie den gemeinsamen Töchtern Chloe und Ivy aus Bremerhaven nach Sachsen. Hier trug er maßgeblich zum nächsten Evolutionsschritt der NINERS bei und verlieh dem Chemnitzer Spiel vor allem mit seiner Wurfstärke eine neue Dimension. In 55 Partien verwandelte der heute 33-Jährige ganze 81 Dreier mit einer Quote von über 34 Prozent. Zudem bestach Elliott als sicherer Freiwurfschütze, guter Rebounder und cleverer Verteidiger. Oftmals als Energizer von der Bank kommend brachte er es auf durchschnittlich 10.1 Punkte, 4.5 Rebounds und 1.9 Assists pro Partie. Seine stärkste Phase hatte der sympathische US-Boy zweifellos in den Playoffs 2019, als er seine Ausbeute sogar auf 13 Zähler pro Spiel steigern konnte. Abseits des Feldes sorgte er im Videomagazin „NINERS360“ mit seinem eigenen Miniformat „ICQ“ (Ivan calls questions) für zahlreiche unterhaltsame Interviews, welche interessante Einblicke in das Teamgefüge der NINERS gaben und den Zuschauern oftmals ein Schmunzeln auf die Lippen zauberten.

„Ich möchte mich in erster Linie bei allen Fans bedanken, die uns hier in den letzten beiden Jahren so großartig unterstützten. Eine bessere Fangemeinde kann man sich als Spieler nicht wünschen. Meine Familie und ich haben die Zeit in Chemnitz sehr genossen und sind dankbar für alle Beziehungen, die wir hier knüpfen konnten. Wir wünschen dem Verein für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg“, verabschiedet sich Elliott nach zwei sehr erfolgreichen Jahren aus Chemnitz und wird allen hier stets als Teil jenes Teams in Erinnerung bleiben, dass sich in einer grandiosen Saison 2019/2020 den Aufstieg in die BBL erkämpfte.

Die NINERS App
Offizielle NINERS App

Jetzt bei Google Play

Jetzt im App Store