Klangvolle Namen zu GastKlangvolle Namen zu Gast
NINERS Chemnitz

NINERS Chemnitz

109

:
ROSTOCK SEAWOLVES

ROSTOCK SEAWOLVES

82

Klangvolle Namen zu Gast

Samstag 15.02.2020 - 19:00 Uhr I Messe Chemnitz NINERS Chemnitz vs. ROSTOCK SEAWOLVES

Diesen Samstag wollen die NINERS Chemnitz ihre atemberaubende Siegesserie in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA fortsetzen und zum 21. Mal in Folge das Parkett als Gewinner verlassen. Der Weg dorthin wird allerdings kein leichter, empfängt man mit den ROSTOCK SEAWOLVES doch einen äußerst gefährlichen Gegner, welcher in den vergangenen Wochen kräftig aufgerüstet und sich im Kampf um die Playoffplätze zurückgemeldet hat. „Wir nehmen Rostock sehr ernst, freuen uns zugleich aber auf ein herausforderndes, spannendes Kräftemessen“, sagt NINERS-Coach Rodrigo Pastore. Den Chemnitzer Basketballfans geht es offenbar ähnlich, denn schon jetzt sind für das bevorstehende Heimspiel über 3.000 Tickets weg. Wer noch Karten braucht, kann diese im Onlineshop, der NINERS-Geschäftsstelle, allen Freie-Presse-Shops, im Ticket-Service am Markt oder an der Abendkasse erwerben. Darüber hinaus wird das Duell zwischen Sachsens und Mecklenburg-Vorpommerns besten Korbjägern natürlich kostenlos auf  www.airtango.live übertragen.

Bislang gastierte Rostock erst ein einziges Mal, nämlich zum X-Mas-Game 2018, in Chemnitz, vermochte seinerzeit aber mit einem 88:68-Erfolg die Punkte aus der Messehalle zu entführen. Einer der wichtigsten Leistungsträger war damals Terrell Harris, welcher mittlerweile für die NINERS aufläuft und mit diesen eine sensationell gute Spielzeit erlebt. Anders verhält es sich bei den SEAWOLVES, die nach ihrer Playoffteilnahme im vergangenen Jahr zwar ebenfalls sehr ambitioniert in die neue Saison gingen, zwischenzeitlich aber fast in Abstiegsnöte gerieten. Folgerichtig reagierte das Management, trennte sich erst von den beiden US-Boys Chase Adams und Malik Pope sowie letztlich auch von Headcoach Milan Skobalj. Im Gegenzug holte man mit Tony Hicks zunächst einen der Erfolgsgaranten des Vorjahres zurück und eiste später dessen amerikanischen Landsmann Henry Pwono vom Erstligisten Braunschweig los. Dann folgte der ganz große Paukenschlag, als Rostock für den Trainerposten keinen Geringeren als Dirk Bauermann verpflichtete, der mit Leverkusen sowie Bamberg insgesamt neun Meistertitel gewann und obendrein Deutschland 2005 zu EM-Silber führte.

Doch die SEAWOLVES hatten sogar noch ein letztes Ass im Ärmel, nahmen kurz vor Ende der Transferfrist den US-Shooting-Guard Zach Lofton unter Vertrag, der bereits einen Kurzeinsatz in der NBA für die Detroit Pistons vorweisen kann. In seinen ersten drei Partien für Rostock glänzte Lofton mit durchschnittlich 27.3 Punkten und hauchte den Playoffhoffnungen der Ostseestädter neues Leben ein. „Rostock ist mittlerweile ein ganz anderes Team als im Hinspiel“, erinnert sich Pastore an das erste Duell beider Teams zurück, welches die NINERS mit 101:91 für sich entschieden. „Unter Dirk Bauermann, dem erfolgreichsten deutschen Trainer aller Zeiten, sind die SEAWOLVES vor allem defensiv viel stabiler und konnten auch dadurch vier ihrer letzten sechs Partien gewinnen“, weiß Pastore, dass nicht nur Topscorer Lofton für den Aufschwung verantwortlich ist. „Mit Grant Sitton und Mauricio Marin hat Rostock starke Schützen, in Michael Jost, Donte Nicholas oder Martin Bogdanov sehr erfahrene Akteure und ein Kalidou Diouf oder Tom Alte können unterm Korb sehr gefährlich werden“, unterstreicht Pastore, dass die Seewölfe zumindest auf dem Papier ein bärenstarkes Team sind.

Entsprechend konzentriert bereiten sich die NINERS auf das Spiel vor, doch neben vielen schweißtreibenden Trainingseinheiten steht am heutigen Mittwoch auch etwas Abwechslung auf dem Plan. Das gesamte Team inklusive Trainerstab besucht in Weißenfels die Erstligapartie zwischen dem SYNTAINICS MBC und RASTA Vechta. „Da können wir live erleben, wie hoch das Niveau in der BBL ist“, freut sich Pastore auf den Ausflug.

TERMIN:
NINERS Chemnitz vs. ROSTOCK SEAWOLVES, Samstag, 15.02.2020, 19:00 Uhr, Messe Chemnitz

Die nächsten Spiele der Niners
DatumSpiel

NINERS Chemnitz

109 : 82

ROSTOCK SEAWOLVES

Sa, 15.02.2020: NINERS Chemnitz gegen ROSTOCK SEAWOLVES

Tigers Tübingen

80 : 94

NINERS Chemnitz

So, 01.03.2020: Tigers Tübingen gegen NINERS Chemnitz

Uni Baskets Paderborn

92 : 91

NINERS Chemnitz

Fr, 06.03.2020: Uni Baskets Paderborn gegen NINERS Chemnitz
NINERS Chemnitz

NINERS Chemnitz

109

:
ROSTOCK SEAWOLVES

ROSTOCK SEAWOLVES

82

Zum Spiel

Re-live Spieltag 26: NINERS Chemnitz vs. ROSTOCK SEAWOLVES 2:28:29

Re-live Spieltag 26: NINERS Chemnitz vs. ROSTOCK SEAWOLVES

PK Spieltag 26: NINERS Chemnitz vs. ROSTOCK SEAWOLVES 8:52

PK Spieltag 26: NINERS Chemnitz vs. ROSTOCK SEAWOLVES

Highlights Spieltag 26: NINERS Chemnitz vs. ROSTOCK SEAWOLVES 1:59

Highlights Spieltag 26: NINERS Chemnitz vs. ROSTOCK SEAWOLVES

NINERS 360 Ausgabe 167 – We over me 23:30

NINERS 360 Ausgabe 167 – We over me

Die NINERS App
Offizielle NINERS App

Jetzt bei Google Play

Jetzt im App Store