Chemnitz will Tabellenführung verteidigen
NINERS Chemnitz

NINERS Chemnitz

102

:
Uni Baskets Paderborn

Uni Baskets Paderborn

68

Chemnitz will Tabellenführung verteidigen

NINERS Chemnitz vs. Uni Baskets Paderborn

Am Samstag bestreiten die NINERS ihr zunächst einmal letztes Pflichtspiel in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA, bevor es anschließend in eine dreiwöchige Spielpause geht. Grund für jene Unterbrechung ist die Tatsache, dass man am folgenden zwölften Spieltag aufgrund der ungeraden ProA-Teilnehmeranzahl ohne Gegner pausiert und daraufhin eine vom Basketballweltverband FIBA vorgegebene spielfreie Woche folgt. So wird die „Orange Army“ dann erst am 08. Dezember zum Derby gegen Jena wieder auf das Parkett der Messe Chemnitz zurückkehren. Vorher will man sich jedoch an selber Stelle mit einem Sieg gegen die Uni Baskets Paderborn in den Kurzurlaub verabschieden und gleichzeitig die Tabellenführung verteidigen. 

Hierfür gilt es, einen nicht ganz so leichten Brocken aus dem Weg zu räumen. „Paderborn ist ein gefährliches Team, dass im Schnitt 85 Punkte erzielt und aktuell zu Recht auf einem Playoffplatz steht“, sagt NINERS-Coach Rodrigo Pastore über den Tabellen-Achten, in dessen Reihen der bislang herausragendste Spieler dieser Saison steht. US-Pointguard Kendale McCullum führt die Liga in Punkten (20.7 pro Spiel), Assists (7.2) sowie Steals (3.2) an und ist obendrein achtbester Rebounder (6.7) – als gerade einmal 1.85 Meter großer Aufbauspieler. „Sehr beeindruckend und auch die drei anderen Amerikaner spielen richtig stark auf“, verweist Pastore auf den erfolgreichsten Dreierschütze der ProA, Chris Trapp (35 Treffer bei 79 Versuchen in neun Partien), den vielseitigen Flügelspieler Ryan Morgan (14.3 Punkte, 6 Rebounds, 4.7 Assists) und Combo-Guard Demetrius Ward (10.1 PKT / 3.8 REB / 3.3 AST). Bester Deutscher ist indes der ehemalige Chemnitzer Center Martin Seiferth, welcher es bislang in durchschnittlich 20 Minuten Einsatzzeit auf 9.1 Punkte und 5 Rebounds bringt.

Für die weiteren notwendigen deutschen Minuten und die entsprechende Entlastung von der Bank sorgen die Flügelspieler Thomas Reuter (5.2 Zähler pro Partie) und Jens Großmann (3.2), 2.08-Meter-Hüne Ivan Buntic (5.1) sowie der 20-jährige Guard Henning Ballhausen. Dagegen kam Daniel Mixich, der zwischen 2014 und 2018 insgesamt 120 Zweitligaspiele für die NINERS bestritt, aufgrund eines Knorpelschadens im Knie diese Saison noch nicht zum Einsatz, steht nach mehrwöchiger Pause aber kurz vor seinem Comeback. So vertraut Paderborns Cheftrainer Steven Esterkamp, der erst im Sommer vom ProB-Ligisten Wolfenbüttel zu den Uni Baskets wechselte, auf eine kleine, aber gerade in der Spitze bärenstark besetzte Neun-Mann-Rotation.

„Diese Mannschaft ist gut gecoacht und kann auch richtig heiß laufen, wenn man sie gewähren lässt. Deshalb müssen wir gerade defensiv sowie beim Reboundkampf sehr aufmerksam sein und offensiv gut auf den Ball aufpassen“, warnt Pastore vor den schnellen Händen eines McCullum, Ward oder Trapp. Der NINERS-Trainer sah beim klaren Auswärtssieg in Ehingen zuletzt schon viele Verbesserungen, betont aber dennoch, „dass wir weiterhin hart arbeiten und uns verbessern müssen.“ Mit dieser Einstellung soll am Samstag der achte Sieg in Serie gelingen, was wohl auch das perfekte Geschenk für Jonas Richter wäre. Der Youngster bestreitet gegen Paderborn sein 150. ProA-Spiel im NINERS-Trikot. Nur Virgil Matthews bringt es auf mehr Spiele für Chemnitz (bislang 151). Richter steht mit 916 Zählern inzwischen auch schon auf Platz 9 der vereinsinternen Bestenliste, die weiter von Jaivon Harris (1.764 Punkte), Malte Ziegenhagen (1.562) und Matthews (1.556) angeführt wird. 

TERMIN:
NINERS Chemnitz vs. Uni Baskets Paderborn, Samstag, 16.11.2019, 19:00 Uhr, Messe Chemnitz

NINERS Chemnitz

NINERS Chemnitz

102

:
Uni Baskets Paderborn

Uni Baskets Paderborn

68

Zum Spiel

Re-live Spieltag 11: NINERS Chemnitz vs. Uni Baskets Paderborn 2:08:47

Re-live Spieltag 11: NINERS Chemnitz vs. Uni Baskets Paderborn

PK Spieltag 11: NINERS Chemnitz vs. Uni Baskets Paderborn 10:18

PK Spieltag 11: NINERS Chemnitz vs. Uni Baskets Paderborn

Highlights Spieltag 11: NINERS Chemnitz vs. Uni Baskets Paderborn 2:18

Highlights Spieltag 11: NINERS Chemnitz vs. Uni Baskets Paderborn

NINERS360 Ausgabe 159 – Blowout in die Pause 11:51

NINERS360 Ausgabe 159 – Blowout in die Pause

Die NINERS App
Offizielle NINERS App

Jetzt bei Google Play

Jetzt im App Store