Tigers Tübingen

80

:

NINERS Chemnitz

98

Mit großen Personalsorgen nach Tübingen

Tigers Tübingen vs. NINERS Chemnitz, Samstag, 23.02.2019, 20:00 Uhr, Paul-Horn-Arena, Tübingen

Die NINERS Chemnitz, aktueller Tabellenführer der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA, treten diesen Samstag um 20:00 Uhr bei den Tigers Tübingen an. Vor der Partie gegen die neuntplatzierten Neckarstädter werden Sachsens beste Korbjäger von großen Personalsorgen geplagt. So fällt neben Matt Scott auch dessen Namensvetter Matt Vest definitiv aus. Zudem grassiert momentan eine hartnäckige Grippewelle innerhalb des Teams und hat in den letzten Tagen bereits nahezu jeden Spieler erfasst. „Wir können noch gar nicht abschätzen, wie viele Jungs uns am Samstag in welchem Gesundheitszustand zur Verfügung stehen. Das macht die Vorbereitung und das Spiel selbst natürlich nicht leichter“, weiß NINERS-Coach Rodrigo Pastore.

Der Argentinier, den die Grippe ebenso wie seine Spieler einige Tage plagte, ist momentan nicht zu beneiden. Mussten er und die NINERS kürzlich schon das Saisonaus von Matt Scott (Meniskusriss) verkraften, kamen beim jüngsten Auswärtssieg in Karlsruhe die nächsten Verletzungen hinzu. Am härtesten erwischte es Matt Vest, der sich nicht nur die Nase brach, sondern, und was noch schlimmer wirkt, auch einen Muskelfaserriss im Adduktorenbereich zuzog. Die gleiche Verletzung setzt beispielsweise auch Fußballnationalspieler Marco Reus momentan außer Gefecht. Eine Pause von rund sechs Wochen ist durchaus wahrscheinlich. „Es kommt darauf an, wie schnell der Heilungsprozess verläuft, aber vielleicht kehrt Matt erst in den Playoffs zurück“, befürchtet Pastore. Umso schwerer wiegt die teaminterne Grippewelle, welche den Einsatz oder zumindest die Leistungsfähigkeit weiterer Spieler bedroht und das ausgerechnet in einer höchst anspruchsvollen Phase. Denn Chemnitz muss zwischen diesem Samstag und nächsten Sonntag gleich drei Pflichtpartien gegen die äußerst ambitionierten als auch formstarken Playoffanwärter Tübingen, Nürnberg sowie Ehingen bestreiten.

Die erste Prüfung steht in der Neckarstadt bevor, wo man auf wiedererstarkte Tigers trifft. Der BBL-Absteiger spielte eine sehr durchwachsene Hinrunde und kassierte nicht nur beim seinerzeitigen 68:104 in Chemnitz so manch bittere Niederlage. Kurz nach dem Jahreswechsel zogen die Verantwortlichen dann die Reißleine und ersetzten Headcoach Sascha Nadjfeji durch den erfahrenen Trainerfuchs Georg Kämpf. Der 62-Jährige brachte die Raubkatzen schnell in Bestform und feierte mit ihnen zuletzt vier Siege in Folge. Als Lohn schnuppert Tübingen bei nur zwei Punkten Rückstand auf die achtplatzierten Nürnberger wieder an den Playoffplätzen und wird sich gegen einen angeschlagenen Tabellenführer sicher gern den nächsten „Big Point“ holen wollen.

„Die individuelle Klasse haben sie auf jeden Fall“, verweist Pastore unter anderem auf ProA-Topscorer Reed Timmer (17.8 Punkte pro Partie), den ligaweit zweitbesten Vorlagengeber Tyler Laser (6.1 Assists) sowie den drittbesten Rebounder Enosch Wolf (8.5). Neben diesen Topakteuren bilden Besnik Bekteshi (durchschnittlich 8.4 Punkte), Elijah Allen (8.3), Bozo Djurasovic (7.3) und Robertas Grabauskas (6.9) ein solides Gerüst. Aaron Brennan (4.5), Nemanja Nadjfeji (1.9) und Robert Nortmann (1.0) erweitern die Kernrotation auf zehn Spieler. „Ein harter Gegner, zumal die Tigers vier Siege am Stück sowie ein enthusiastisches Heimpublikum im Rücken haben. Wir werden am Samstag also vom Gegner richtig gefordert sein und müssen obendrein unsere Ausfälle kompensieren. In Karlsruhe ist uns das extrem gut gelungen und vielleicht können meine Jungs noch einmal über sich hinaus wachsen“, hofft Coach Pastore auf eine ähnliche Leistungsexplosion wie letzten Samstag.

TERMINE:
Tigers Tübingen vs. NINERS Chemnitz, Samstag, 23.02.2019, 20:00 Uhr, Paul-Horn-Arena, Tübingen

NINERS Chemnitz vs. Nürnberg Falcons BC, Freitag, 01.03.2019, 19:30 Uhr, Richard-Hartmann-Halle, Chemnitz

NINERS Chemnitz vs. TEAM EHINGEN URSPRING, Sonntag, 03.03.2019, 17:00 Uhr, Richard-Hartmann-Halle, Chemnitz

 

Tigers Tübingen

80

:

NINERS Chemnitz

98

Spieltag 24: Tigers Tübingen vs. NINERS Chemnitz1:59:09
Highlights Spieltag 24: Tigers Tübingen vs. NINERS Chemnitz2:41
Die NINERS App
Offizielle NINERS App

Jetzt bei Google Play

Jetzt im App Store