30.01.2018 11:08 Alter: 26 days
Kategorie: Niners, Startseite Groß

Wir sind 10.000!

Die NINERS Chemnitz haben einen besonderen Meilenstein erreicht und Ende Januar auf Facebook die magische Grenze von 10.000 „Gefällt-mir-Angaben“ überschritten.


Das heißt, eine Myriade Menschen klickte bislang im weltweit größten sozialen Netzwerk den berühmten „Like-Button“ der NINERS-Seite. Unter allen Basketballzweitligisten haben aktuell nur die Topteams aus Vechta, Crailsheim, Hamburg und Hagen noch mehr Facebook-Follower. Die ostdeutschen Erzrivalen aus Jena und Erfurt müssen sich in Sachen Online-Popularität trotz BBL-Zugehörigkeit sogar hinter Chemnitz einordnen. Besonders beeindruckend – allein in den letzten zwölf Monaten durften sich die NINERS über einen Anstieg der Gefällt-mir-Angaben von mehr als 50 Prozent freuen und das Ende der Fahnenstange scheint trotz turbulentem Saisonverlauf noch lange nicht erreicht.

Vielmehr verzeichnen die Chemnitzer Korbjäger auch auf anderen sozialen Kanälen große Zuwachsraten. Bei Instagram hat man mittlerweile fast 2.300 Follower und belegt damit im Ligavergleich den fünften Rang, während es auf Twitter mit knapp 1.000 Fans immerhin zum achten Platz reicht. Auch die Nachwuchsabteilungen des größten sächsischen Sportvereins wecken stetig mehr Interesse. So klickten bereits über 1.000 Facebook-Nutzer den Like-Button der NINERS-Academy-Seite, welche regelmäßig über das Wirken der Chemnitzer Talente im Kinder- und Jugendbereich informiert. Die Facebook-Seite des beliebten Videomagazins NINERS 360 zählt sogar fast 2.000 Gefällt-mir-Angaben und trägt maßgeblich zur großen Reichweite der hiesigen Korbjäger in den sozialen Netzwerken bei.

Das Wichtigste aber ist – ob in der Richard-Hartmann-Halle, der Chemnitz Arena, bei Auswärtsspielen oder eben in der weiten Welt des Internets, ob in guten oder schlechten Zeiten – wir NINERS können uns auf euch, liebe Fans, und eure jederzeit großartige Unterstützung verlassen. Dafür gibt es von uns den Daumen und ein riesiges Dankeschön! #thumbsup