27.08.2016 11:50 Alter: 2 yrs
Kategorie: Niners, Startseite

Karli kommt!

Einen Monat vor Saisonbeginn haben sich die Zweitligabasketballer der NINERS Chemnitz noch einmal kräftig verstärkt.


Satte 2.20 Meter misst der jüngste Neuzugang und bringt reichlich Muskelmasse mit. Doch trotz Gardemaß wird er der Mannschaft nicht unter den Brettern helfen. Vielmehr liegt sein Revier am Spielfeldrand und seine Aktionen richten sich vor allem an die Chemnitzer Basketballfans. Denn „Karli“, wie der Neuzugang heißt, ist das neue NINERS-Maskottchen und wird die Stimmung in der Richard-Hartmann-Halle künftig richtig anheizen. Seinen ersten öffentlichen Auftritt hat er bereits heute beim öffentlichen Testspiel gegen Prag (16:00 Uhr) und der anschließenden Teampräsentation auf dem Stadtfest (18:45 Uhr).

Das neue Maskottchen ist an keinen Geringeren als Karl Marx angelehnt, dessen 13 Meter hohes und 40 Tonnen schweres Monument zweifellos das bekannteste Wahrzeichen der Stadt Chemnitz und auch in Sportkreisen ein beliebtes Motiv ist. So gestalteten die NINERS-Fans beispielsweise in diesem Frühjahr zur Playoffserie gegen Jena ein Riesenbanner, welches unter dem Motto „Fear the real beard“ die zweitgrößte Porträtbüste der Welt darstellte. „Das kam uns wieder in den Sinn, als wir über ein eigenes Maskottchen nachdachten“, erläutert Geschäftsführer Thomas Beneking. Die Idee war geboren und NINERS-Grafiker Felix Linke sowie Vizepräsident Sven Böttger nahmen sofort die Umsetzung in ihre Hände. Das Kostüm wurde letztendlich in den Niederlanden produziert und noch viel wichtiger, es fand sich schnell ein echter Basketballenthusiast, der künftig regelmäßig in das Karli-Kostüm schlüpfen wird.

„Auch im Kreise unserer Partner stieß die Idee auf große Begeisterung. So haben vor allem die Chemnitzer Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft CWE sowie das Auto Zentrum Nord das Projekt 'Karli' von Beginn an unterstützt“, berichtet Beneking. Mit dem Neuzugang an der Seitenlinie wollen sich die NINERS noch unverwechselbarer machen und die ohnehin schon gute Stimmung bei Heimspielen weiter beflügeln. „Wir haben jetzt quasi doppelte Unterstützung am Spielfeldrand. Denn auch die 'Chem-Cat' als traditionelles und populäres Chemnitzer Sportmaskottchen wird Teil der NINERS-Familie bleiben und stets ein gern gesehener Gast in der Hartmann-Hölle sein“, freut sich Beneking auf spannende Heimspiele in grandioser Atmosphäre während der bald beginnenden Basketballsaison 2016/2017.

TERMINE

27.08.2016, 16:00 Uhr: NINERS Chemnitz vs. USK Prag in der Richard-Hartmann-Halle

27.08.2016, 18:45 Uhr: NINERS Teampräsentation auf dem Chemnitzer Stadtfest, Hauptbühne am Markt