Eine offene RechnungEine offene Rechnung
NINERS Chemnitz

NINERS Chemnitz

99

:
RÖMERSTROM Gladiators Trier

RÖMERSTROM Gladiators Trier

92

Eine offene Rechnung

Dienstag 14.01.2020 - 19:30 Uhr I NINERS Chemnitz vs. RÖMERSTROM Gladiators Trier I Messe Chemnitz

Der donnernde Hall des berauschenden Derby-Sieges in Jena ist kaum verklungen, da stehen für die NINERS Chemnitz bereits die nächsten Prüfungen auf dem Plan. Am Dienstag und Samstag bestreitet der souveräne Tabellenführer der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA zwei Heimspiele gegen die RÖMERSTROM Gladiators Trier und das TEAM EHINGEN URSPRING. Gerade die erste Partie ist für Sachsens beste Korbjäger eine ganz besondere, kassierte man doch beim Hinspiel in Trier mit 92:97 die bislang einzige Niederlage der Saison. „Das haben wir nicht vergessen und möchten diese Rechnung mit unseren Fans im Rücken unbedingt begleichen. Aber Trier ist momentan gut drauf und sicher keine leichte Hürde“, betont NINERS-Kapitän Malte Ziegenhagen.

Er und seine Teamkameraden können dennoch voller Selbstvertrauen in das Duell mit den Gladiators gehen. Beim 97:68-Triumph in Jena feierte man den höchsten Derbysieg der Vereinsgeschichte und obendrein den 15. Erfolg in Serie. Ziegenhagen selbst stellte dabei mit 23 Punkten einen persönlichen Saisonbestwert auf. Und Cheftrainer Rodrigo Pastore könnte nun schon gegen Trier in seinem 160. Spiel als Chemnitzer Trainer bereits den 100. Sieg erleben. Die überwältigende Bilanz der „Orange Army“ in dieser als auch der vergangenen Saison findet inzwischen weit über die Stadtgrenzen hinaus enorme Anerkennung. So landeten die NINERS auf der großen Sportgala in Dresden am Samstag bei der Wahl zu Sachsens Mannschaft des Jahres hinter dem Welt- und Europameisterbob von Francesco Friedrich sowie Fußball-Champions-League-Teilnehmer RB Leipzig auf dem starken dritten Platz – wohlgemerkt bei ihrer ersten Nominierung zur Sächsischen Sportkrone überhaupt.

Gegen Trier sind alle Rekorde und Ehrungen, alle bisherigen Erfolge jedoch bestenfalls nur Schall und Rauch. Denn wie jedes Mal geht es auch am Dienstag beim Stand von 0:0 los und die Moselstädter werden nicht nach Chemnitz reisen, um die Punkte freiwillig in der Messehalle abzugeben. Vielmehr befindet sich das Team von Cheftrainer Christian Held momentan in bestechender Form, hat sieben seiner letzten acht Begegnungen gewonnen und sich bis auf den vierten Platz nach vorn gepirscht. Großen Anteil daran hat vor allem Pointguard Chase Adams, der bereits für Jena, Paderborn, Hanau und Rostock seine Basketballstiefel in der ProA schnürte, im Dezember nach Trier wechselte und seitdem im Schnitt acht Punkte, drei Assists, drei Rebounds und zwei Steals zum Erfolg der Gladiatoren beiträgt. Topscorer des Teams ist derweil sein US-Landsmann Jordan Geist (18.4 Punkte pro Partie), der Chemnitz im Hinspiel mit 24 Zählern förmlich abschoss, sowie Centerbrocken Till Gloger (16.1) und der kanadische Routinier Jermaine Bucknor (9). Kyle Dranginis (7.9), der zuletzt pausierende Aufbau Simon Schmitz (6.4), Stefan Ilzhöfer (6.4), Kevin Smit (5.8), Thomas Grün (5.1), Lucien Schmikale (4.6), Rupert Hennen (4.1) und Kilian Dietz (2.6) machen Trier zur vielleicht tiefsten Mannschaft der gesamten ProA.

Bliebe es beim jetzigen Tabellenstand, könnten Gladiators und NINERS im Playoffhalbfinale aufeinandertreffen, was dem bevorstehenden Match zusätzliche Spannung verleiht. Ein entscheidender Faktor wird sicherlich sein, welches Team die Strapazen seiner jeweiligen Freitagspartie besser überstanden hat und nun abermals an die Leistungsgrenze gehen kann. Das Chemnitzer Ziel ist indes kein Geheimnis, wie Ziegenhagen unterstreicht: „Wir wollen zu Hause ungeschlagen bleiben und den zehnten Heimsieg in Serie holen!“

TERMINE:
NINERS Chemnitz vs. RÖMERSTROM Gladiators Trier, Dienstag, 14.01.2020, 19:30 Uhr, Messe Chemnitz

NINERS Chemnitz vs. TEAM EHINGEN URSPRING, Samstag, 18.01.2020, 19:00 Uhr, Messe Chemnitz

Die nächsten Spiele der Niners
DatumSpiel

NINERS Chemnitz

99 : 92

RÖMERSTROM Gladiators Trier

Di, 14.01.2020: NINERS Chemnitz gegen RÖMERSTROM Gladiators Trier

NINERS Chemnitz

104 : 72

TEAM EHINGEN URSPRING

Sa, 18.01.2020: NINERS Chemnitz gegen TEAM EHINGEN URSPRING

MLP Academics Heidelberg

85 : 102

NINERS Chemnitz

So, 26.01.2020: MLP Academics Heidelberg gegen NINERS Chemnitz
NINERS Chemnitz

NINERS Chemnitz

99

:
RÖMERSTROM Gladiators Trier

RÖMERSTROM Gladiators Trier

92

Zum Spiel

Re-live Spieltag 20: NINERS Chemnitz vs. RÖMERSTROM Gladiators Trier 2:25:01

Re-live Spieltag 20: NINERS Chemnitz vs. RÖMERSTROM Gladiators Trier

PK Spieltag 20: NINERS Chemnitz vs. RÖMERSTROM Gladiators Trier 13:30

PK Spieltag 20: NINERS Chemnitz vs. RÖMERSTROM Gladiators Trier

Highlights Spieltag 20: NINERS Chemnitz vs. RÖMERSTROM Gladiators Trier 2:19

Highlights Spieltag 20: NINERS Chemnitz vs. RÖMERSTROM Gladiators Trier

Die NINERS App
Offizielle NINERS App

Jetzt bei Google Play

Jetzt im App Store